Veröffentlicht am

Outer West kommt! Termin steht fest! Online-Lagerfeuer angekündigt!

Howdy Partner und Ladies,

wir haben den neuen Termin für die Veranstaltung “Outer West: Blut und Staub” mit unseren Platzvermietern ausmachen können!
Outer West findet vom 19.05. bis 22.05.2022 statt.

Außerdem wollen wir Euch besser kennen lernen, begeistern und mit Euch zusammen auf Outer West hinarbeiten.
Ihr wisst ja sicherlich… Outer West ist die Hölle – die Hölle, das sind die anderen – und die anderen, das seid ihr! 😉
Wir laden jeden und jede Teilnehmerin und Interessierte zu einem Onlinemeeting ein.
Das Erste Online-Lagerfeuer findet Dienstag, den 21.09.2021 ab 20h statt. Save the date! Wie ihr teilnehmen könnt und weiter Details veröffentlichen wir dazu am Wochenende. Sammelt schon mal eure Fragen und Ideen, wir freuen uns auf Euch!
Eure Outer West Orga, Legende-Orga e.V.

 

Veröffentlicht am

Neptuns Stern lädt ein: Das Rummarillion wird verschoben

Liebe Freunde El Arenals und dem schönen Larp Spiels,

Wie bereits im Februar erwähnt, hatten wir letzten Freitag eine Sitzung mit dem Vorstand des Legende e.V. und uns der NeStOr , um unser weiteres Vorgehen als Orga und Verein in der aktuellen und doch sehr ambivalenten Lage zu klären.
Wir sind zu dem Ergebnis gekommen, die Veranstaltung “Neptuns Stern lädt ein – Das Rumarilion” im Herbst 2022 abzusagen.

Wir werden Euch in nächster Zeit einen Ersatztermin für 2022 anbieten.

Hierbei gilt die gleiche Erklärung, wie für “Outer West – Blut und Staub” und “Tortuga – Endgame”. Die im Februar ausführlich veröffentlicht wurde.

Wir denken, dass die Entscheidung seitens der Orga und des Vorstandes zeigt wie ernst die Lage immer noch ist und wie sehr sich alle bewusst sind, wie viel Verantwortung auf den Schultern derer lastet, die in dieser Zeit mit dem Gedanken spielen kleinere oder größere Veranstaltungen stattfinden zu lassen.

Die Verantwortung unserem Verein gegenüber, Seinem Vereinszweck gerecht zu werden und sowohl der rechtlichen als auch wirtschaftlichen Sicherheit eines gemeinnützigen Vereins Genüge zu tun.

Die Verantwortung unseren Mitgliedern, Freunden und Teilnehmern gegenüber, sowie derer Familien.Wenn Ihr Ideen und Wünsche habt, wie wir diese Zeit überbrücken könnten, scheut Euch nicht uns eine Mail zu schicken. nestor@legende-orga.de

Wir haben euch ein FAQ zu den wichtigsten Fragen zu den Verschiebungen und dem Umgang mit euren Tickets bereitgestellt. Das FAQ findet ihr hier: https://www.legende-orga.de/faq-veranstaltungen-2021

Kommt uns auf Discord besuchen.

Unter # nestor findet Ihr uns auf unserem Vereinsdiscord von Legende-Orga e.V.

https://discord.com/invite/Pv6HPWy

Bleibt gesund auf das wir uns in 2022 wieder sehen.

Eure NeStOr & Euer Legende-Orga e.V.

Veröffentlicht am

Verschiebungen unserer Veranstaltungen auf 2022

Liebe Freunde des legendären Larp-Spiels,

Wie bereits erklärt hatten wir letzten Sonntag eine Mitgliederversammlung, um unser weiteres Vorgehen als Verein in der aktuellen Lage zu klären.

Die anwesenden Mitglieder erreichten einstimmig folgendes Ergebnis:

Wir werden die Veranstaltungen “Outer West – Blut und Staub” und “Tortuga: Endgame”, die beide noch im ersten Halbjahr 2021 angesetzt sind, nicht durchführen und für beide Veranstaltungen im Jahr 2022 Ersatztermine anbieten.

Über die restlichen Veranstaltungen, die später im Jahr stattfinden wie “Neptuns Sternstunde – Das Rummarillion”, konnten wir noch keine Entscheidung treffen. Dies werden wir zu gegebener Zeit, rechtzeitig tun und das Ergebnis bekannt geben.

Wir denken, dass das Einvernehmen seitens der Mitglieder zeigt wie ernst die Lage ist und wie sehr sich alle bewusst sind, wieviel Verantwortung auf den Schultern jener liegt, die derzeit mit dem Gedanken spielen kleinere und größere Veranstaltungen stattfinden zu lassen.
Die Verantwortung unserem Verein gegenüber: Seinem Vereinszweck gerecht zu werden und sowohl der rechtlichen als auch wirtschaftlichen Sicherheit eines gemeinnützigen Vereins genüge zu tun.
Die Verantwortung unseren Mitgliedern, Freunden und Teilnehmern gegenüber: Menschen die ihr Vertrauen in uns setzen, uns ihr Geld geben und uns beauftragen damit phantastische, wertvolle Events, Erlebnisse und Erinnerungen zu schaffen. Leute, für deren Wohlergehen wir verantwortlich zeichnen, sowie für den umsichtigen Umgang mit den uns überlassenen Mitteln.
Eine Gemeinschaft aus Gleichgesinnten, die uns über das Maß einer Geschäftsbeziehung oder einer Interessengemeinschaft hinaus am Herzen liegt. Damit seid ihr gemeint, die Ihr das hier lest.
Und nicht zu Letzt, die Verantwortung unseren Verwandten, Nächsten und Lieben, so wie einer Gesellschaft in der wir Leben gegenüber, welche derzeit so viel auf sich nimmt um sich, unsere Gesundheit und ihre Werte zu schützen.
Danke an alle die ihren Teil dazu beitragen, ob es mit Tatkraft oder einsichtigem Innehalten ist.

Uns ist diese Entscheidung nicht leicht gefallen, und wir gehen diesen Schritt nicht gerne. Aber wir sind uns einig und stehen dazu, dass wir diese Veranstaltungen dieser Tage nicht guten Gewissens durchführen können. Wir hoffen inständig auf Euer Verständnis und dass ihr die Chance wahr nehmt eure Tickets zu behalten und mit uns erwartungsfroh uns auf 2022 zu blicken.

Aus einem Pool von Gründen, drei Hauptsächliche heraus gegriffen:

1. Wir können unter den zu erwartenden Bedingungen keine Events schaffen, die atmosphärisch oder technisch unseren Erwartungen gerecht werden würden. Wir müssten Mittel, die uns im guten Glauben überlassen wurden um ein vollwertiges Larp-Erlebnis entstehen zu lassen, für Sicherheits- und Hygienemaßnahmen aufwenden, welche dann wiederum das gesamte Erlebnis stark beeinträchtigen würden. Eine solche “Es-muss-weil-will-Brechstangen-Mentalität” können wir uns einfach nicht zu eigen machen.

2. Wir können es nicht mit unseren Gewissen vereinbaren Euch und uns, gewerbsmäßig in gesundheitliche Gefahr zu bringen. Wir können nicht garantieren, dass nichts schief läuft und wir wollen keinen einzigen Fall dieser Krankheit verantworten müssen, welche Familien und Freundeskreise geliebter Menschen beraubt und jedem Einzelnen mit schweren gesundheitlichen Folgen droht.

3. Selbst wenn wir es angingen und mit Hygienekonzepten, Testpflicht, Sicherheitskonzepten und mit viel Arbeit eine Veranstaltung planten oder sogar starteten, könnten wir nicht absehen wie die Lage im Mai oder Juni sein wird. Nicht wie die Auflagen aussehen und ob die entsprechenden Stellen uns die Durchführung vielleicht kurz zuvor oder sogar im laufenden Betrieb untersagen müssten. Dann wären wir allerdings, sowohl mit unseren Kräften als wahrscheinlich auch wirtschaftlich, am Ende und müssten uns als Verein und Durchführer unserer geliebten Cons geschlagen geben und Insolvenz anmelden.

Vielleicht könnt ihr unser Dilemma verstehen. Und hoffentlich könnt ihr greifen, dass diese Entscheidung eine für Tortuga, für Outer West und für unser Hobby LARP ist. Denn wir wollen das es weiter geht. Wenn die Zeit dafür gekommen ist. Wenn wir liefern können was wir versprochen haben, ohne Angst um Euch und uns haben zu müssen.

Wir bieten am 05.03.2021 ab 20.00 Uhr ein offenes Online-Meeting an, bei dem jeder Interessierte nochmals die Gelegenheit erhält, von Vertretern des LO persönlich zu hören wie es dieses Jahr weiter gehen soll. Gerne auch um Fragen zu stellen welche sich ergeben und die wir nicht in einer Kommentarspalte auf Social-Media erörtern wollen und können. Nicht weil wir dies scheuen, es ist einfach nicht leistbar neben den Anforderungen des Alltags.

Nun – das war es für heute und es hat uns keinen Spaß gemacht.
Aber wenn wir dann wieder einen Moment der Ruhe haben, können wir leise dieses trotzig-stolze Lied hören. Wie es aufbrandet und von Kehle zu Kehle springt und zuletzt donnernd im Raum steht. Unsere tortugiesischen Mitspieler/innen wissen was wir meinen. Und dieses Gefühl, ihr kennt es vielleicht, lässt uns zuversichtlich werden und stolz sein auf das was wir, nur mit Euch, bis Dato schaffen konnten und wieder schaffen werden. Danke für Eure Treue und das Vertrauen das ihr in uns steckt. Danke und bleibt gesund!

PS: Wir haben euch ein FAQ zu den wichtigsten Fragen zu den Verschiebungen und dem Umgang mit euren Tickets bereitgestellt. Das FAQ findet ihr hier:

FAQ: Veranstaltungen 2021

Euer Legende-Orga e.V.

Veröffentlicht am

Tortuga 2020: Endgame wird verschoben

Liebe Tortugiesinnen und Tortugiesen,

für viele von Euch wird es nicht überraschend sein, dass wir das diesjährige Tortuga unter den gegebenen Bedingungen und Einschränkungen der Covid-19 Pandemie nicht stattfinden lassen können. Trotzdem ist es ein komisches Gefühl, endgültig die Gewissheit zu haben, dass wir in diesem Jahr kein Ossiyoyopetheckileckipateng miteinander feiern werden.

Tortuga 2020: Endgame wird auf nächstes Jahr verschoben.

Das Wichtigste an dieser Stelle vorweg: Alle Tickets behalten natürlich für nächstes Jahr ihre Gültigkeit. Der Termin für Tortuga 2021: Endgame steht auch bereits fest:

17.-20.06.2021 im Feriendorf des CVJM in Herbstein.

Wir hoffen euch alle im Jahr 2021 wieder zu sehen.

Damit euer Ticket für 2021 gültig ist, braucht ihr nichts zu tun. Ihr könnt es einfach bis dahin behalten. Für alle weiteren Fragen zu euren Tickets, Erstattungen und Gutscheinen haben wir euch ein kleines FAQ zusammengestellt indem die meisten Fragen beantwortet werden. Falls doch noch etwas unklar ist, könnt Ihr uns jederzeit per E-Mail erreichen unter: info@legende-orga.de

DAS FAQ findet Ihr HIER

Wir möchten uns auch bei dem Team des CVJM Feriendorf Herbstein ausdrücklich bedanken und die gute Zusammenarbeit mit unserer Orga hervorheben. Wir waren in ständigem Kontakt zueinander seit Anbeginn der ersten Einschränkungen, und  auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit in 2021.

Einen kleinen Silberstreifen am Horizont können wir doch noch andeuten: Wir planen fest mit einem Tavernen Abend inkl. Übernachtungsmöglichkeit noch in diesem Jahr. Sobald die Bedingungen dafür passen und eine sichere Veranstaltung ohne große Einschränkungen möglich ist. Nähere Infos bekommt ihr dazu wie gewohnt hier oder per E-Mail über unseren Newsletter.

Veröffentlicht am

Outer West wird verschoben

Liebe Outer-West-SpielerInnen,

heute ist es so weit. Wir, die Outer-West-Orga (OWO) müssen die Con “Outer West 1 – Blut und Staub” leider absagen. Die Conplatzbetreiber mussten uns, ob der in der derzeitigen Krise geltenden Auflagen, die Durchführung der Con untersagen. Wir bedauern dies, sehen aber auch selbst, dass in der derzeitigen Situation weder ein uneingeschränkter Spielbetrieb möglich, noch es sonderlich verantwortungsvoll wäre, so viele Leute auf einer Veranstaltung zusammenkommen zu lassen.

Was heißt das für Outer West?
Wir sagen die Veranstaltung hiermit offiziell ab. Allerdings wollen wir die Con, abgesprochen mit den Platzbetreibern, auf das nächste Jahr verschieben. Höchstwahrscheinlich auf das Christi-Himmelfahrts-Wochenende 2021. Das genaue Datum geben wir noch bekannt, sobald wir die Bestätigung der Platzbetreiber erhalten.

Tickets
Die Tickets für OW1 behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit für den Nachholtermin. Wenn das für Euch ok ist, braucht ihr nichts weiter tun. Wir sehen die Situation auch als Chance, sowohl am Spielhintergrund als auch an den IT/OT-Informationen weiter zu arbeiten, das Orga-Team breiter aufzustellen (InteressentInnen vor) und mit mehr Vorlauf ein noch spannenderes, dichteres Spiel mit und für euch auszuarbeiten.

Ihr könnt Eure Tickets auch gerne in einen Gutschein umwandeln. Diesen könnt Ihr dann auch für Tickets anderer Veranstaltungen unseres Vereins einlösen. Der Gutschein kann bis zum 31.12.2021 eingelöst werden.

Sollte es von euch gewünscht sein werden wir die Tickets aber auch zurücknehmen und den Ticketpreis an euch erstatten. Es bedarf hierbei keiner Begründung von Euch.

Um euer Ticket in einen Gutschein umzuwandeln oder um eine Erstattung zu erhalten schreibt uns per Email an. Am einfachsten als Antwort auf die erhaltenen Bestellbestätigung, die Ihr mit eurer Bestellung erhalten habt.

Egal wie ihr Euch entscheidet, wir hoffen sehr, dass wir Euch in Outer West begrüßen dürfen. Sobald wie möglich.
Als Schmankerl und um auch unsere eigene Vorfreude auf Cons zu befriedigen, planen wir in Absprache mit den Platzbetreibern, im Spätjahr 2020 einen Saloon-Abend auf dem Gelände anzubieten.

Bleibt gesund, bleibt zuhause, und uns Treu,

Eure OWO des Legende-Orga e.V.

Veröffentlicht am

Covid-19 und unsere Veranstaltungen

Liebe Community,

In den letzten Tagen haben uns viele eurer Anfragen zur Durchführbarkeit unserer Veranstaltungen erreicht, und obwohl wir nicht die schnellsten im Antworten sind: Wir haben Euch nicht vergessen!

Die Einschränkungen der COVID-19 Pandemie treffen jeden von uns auf unterschiedlichste Weise, und wir können uns nur zu gut vorstellen, wie wichtig es für euch ist, zu wissen ob unsere Veranstaltungen stattfinden oder eben nicht, und was mit den bereits von euch bezahlten Tickets passiert.

Für uns als Veranstalter und als gemeinnütziger Verein, der sehr knapp mit den Veranstaltungen kalkulieren muss um möglichst vielen eine Teilnahme überhaupt zu ermöglichen steht weiterhin fest: Wir sind gezwungen auf die genauen Entscheidungen der Politik zu warten.

Eine eigenständige Absage, und die damit verbundene gezwungene Erstattung der Tickets kann unser Verein nicht ohne weiteres tragen. Als kleiner non-profit Kultur- und Theater -Verein reihen wir uns für eine mögliche finanzielle Hilfe durch staatliche Mittel ganz hinten ein.

Es wäre unverantwortlich auf eigenes Risiko eine Veranstaltung abzusagen. Daher werden wir vorerst keine Veranstaltungen absagen.

Eine Absage erfolgt erst, wenn ein entsprechender Beschluss der zuständigen Landesregierung oder eine Anweisung einer Behörde dies erforderlich macht. In einem solchen Fall werden wir die Veranstaltung verschieben und den neuen Termin bekannt geben. Alle Tickets behalten in diesem Fall natürlich Ihre Gültigkeit für den Ersatztermin.

Trotzdem halten wir an unserer eigenen Richtlinie fest, keine Con, Tavernenabend, Vereinstreffen oder jede andere Veranstaltung stattfinden zu lassen, sollte diese nicht ohne Gefährdung der Gesundheit der Teilnehmer machbar sein. Diese Entscheidung würden wir immer so treffen, egal ob COVID-19, Eichenprozessionsspinner oder Sturmwarnung: Die Sicherheit und Unversehrtheit unserer Teilnehmer ist und bleibt unantastbar.

Sollte eine Veranstaltung also auf Grund gelockerter oder nicht mehr geltenden Einschränkungen zwar rechtlich machbar sein, unserer Auffassung nach aber trotzdem ein hohes Risiko für die Gesundheit der Teilnehmer bedeuten, werden wir trotzdem absagen.

In diesem Fall würden wir auch die Gültigkeit der Tickets auf den Ersatztermin übertragen, aber denen, die darauf bestehen, ihren Ticketpreis erstatten.

Wir warten ab, was Politik, Landesregierungen und örtliche Verbände und Behörden beschließen.

Bis dahin sagen wir Euch: Bleibt gesund, trinkfest und arbeitsscheu!

euer Legende-Orga e.V.

Veröffentlicht am

Outer West Bibel – Teil 1

Na, endlich!

Nach langem warten präsentieren wir Euch jetzt, den ersten Teil der Outer West Bibel.

Die Outer West Bibel ist ein IT-Dokument und OT eine Geschichte die ein Feeling für die Welt Outer West oder Makazanzan geben soll. Außerdem ist es eine “Bibel”. Sie ist nicht wörtlich zu nehmen, oder eben doch, aber wir werden das nicht tun. 😉 Es ist das, was die Alten für wahr und/oder erzählenswert befanden. Und das was davon übrig blieb, als sich jemand anschickte das Ganze aufzuschreiben.

Der Erste Teil ist sowas wie <Das alte Testament>, das Erste Lied. Da kommt also noch was ^^
Auch sehen wir den Text noch nicht als “fertig” an. Mag sein, dass  sich Details noch, in der Arbeit am Gesamtwerk, ein wenig verändern werden. Wir wollen in den nächsten Wochen noch den Rest nachliefern. Vielleicht habt ihr ja auch Geschichten beizusteuern, wer weiß?
Auch deshalb liegt das Ganze jetzt in einer gut lesbaren und ungestylten Version vor. Ich hoffe ihr habt viel Spaß beim Lesen.

Hier der der Download: Outer West Bibel – Teil 1

Als nächstes kommt dann für euch das Magieregelwerk, bis Ende der Woche!

Krieger, für OWO und LO

Veröffentlicht am

Outer West – eine Einladung

Howdy!

Im Mai 2020 findet unsere erste Outer-West-Con statt. Wir sind die Outer West Orga (OWO) die unter dem Dach des Legende Orga e.V. (LO) diese Veranstaltung organisiert.
Was Outer West IST ist, haben wir bereits versucht zu umreißen. In den folgenden Tagen und Wochen werden wir euch immer mehr IT Inhalte liefern, um Euch ein Gefühl für diese Welt zu geben. Und in knapp drei Monaten geht es rund!

Das Konzept für Outer West entstand schon vor ein paar Jahren, reifte und benötigte sowohl eine Hand voll engagierter LARPer, eine sichere Basis (die uns der LO liefert), als auch eine passende Location, um Wirklichkeit zu werden.

Nun stellen sich drei elementare Fragen, die wir im Folgenden versuchen werden so kurz wie möglich zu beantworten:
Was soll das für eine Con werden?
Für welche Teilnehmer ist sie gedacht?
Was kann ich dort sein?

Nun, zuerst einmal: Was wird das für eine Con?
OW soll IT Fantasy- und Westernelemente verbinden. Zum Beispiel ein Elfensheriff, Cowboys, Indianer, Orkbanditen, der Oger hinter dem Tresen und der Klavierspieler im Saloon, Minenzwerge, Eisenbahnmagnaten, ein Goblin mit Sombrero vor dem Stall und der Untote Totengräber der dich vor deinem Duell auf der Mainstreet ausmisst. Es wird eine reine Zeltcon mit Selbstverpflegung (die NSCs dürfen in einem Saal übernachten, wenn sie wollen). Aber wir haben ein Gelände mit einer kompletten Mainstreet, einer Minenanlage, einer Schmiede, eine kleine Kirche samt Friedhof, ein Western Fort und eine große Wiese mit Totempfahl und jede Menge Platz. Die Con ist ab 18 Jahren und auch wenn es das Setting und der Platz hergeben würden, möchten wir keine echten Pferde vor Ort haben. Der Platz gibt eine gute Basis für 30 bis sicher 250 Teilnehmer, wenn wir es darauf anlegen. Je nachdem, wie viele Teilnehmer wir für Outer West 1 zusammen bekommen, werden wir die Gewichtung der Spielausrichtung anpassen. Es wird einen Plot geben, und natürlich Spielerinteraktion, bis hin zu Fraktionsspiel, Showeinlagen und das Feiern, Zaubern, Pokern und auch Kämpfe sollen ihren Platz finden. Wir nennen unseren Spielstil „Play-to-flow“. Wir wollen cinematische Geschichten, von denen ihr und wir faszinierten Zuhörern jahrelang danach immer noch erzählen können. Wir möchten dieser Con außerdem die Chance geben, an der Geschichte die wir alle gemeinsam schreiben, zu wachsen und dass wir in 3 Jahren unsere eigenen Legenden erzählen können, die so auf den vorhergehenden Cons stattgefunden haben. Wir möchten eine neue Serie beginnen.
Wir selbst kennen das von unseren Cons, dass wir eine Plattform und „Tradition“ bieten welche die Teilnehmer zu Ihrer machen, formen und immer weiter tragen, bis etwas raus kommt, bei dem alle Teilnehmer sich jährlich darauf freuen zu erleben wie es weiter geht.

So eine Con soll Outer West werden. Solltet ihr Fragen haben, die sich hieraus ergeben, schreibt uns gerne hier oder an info@legende-orga.de

Für wen ist die Con?
Wer sich für die Fusion von Western und Fantasy erwärmen kann und über 18 ist, ist hier schon mal genau richtig. Die Frage ist eher: wie möchtest du dich einbringen? Männer und Frauen (diese sind in Outer West auch IT gleichgestellt) als SpielerIn oder Gruppe, mit eigenen Ideen und Charakterkonzept/en? Gerne! Im nächsten Punkt gehen wir näher darauf ein. Ihr braucht ein IT-taugliches Zelt, müsst euch um Eure Verpflegung kümmern und besprecht Probleme oder Fragen gerne direkt mit der Orga vorab oder vor Ort, wenn sie auftreten. Auch „wichtige Festrollen“ gelten bei uns als Spieler, denn wir wollen den Leuten die Möglichkeit bieten, ihre eigenen Ideen einzubringen und weitestgehend frei zu spielen. Wie weit wir euch einbinden oder mal briefen müssen, liegt am Ende daran, wie sich die Spielwelt und der Plot entwickeln. Wir gehen dabei aber immer auf unsere Teilnehmer ein.
Ihr bekommt hierbei von uns genau so viel mitgeteilt, damit ihr eure Rolle gut ins Geschehen einbringen könnt, aber so wenig, dass ihr selbst Spaß beim Erspielen der Ereignisse um euren Charakter haben könnt. Ihr könnt auch immer eigene Ideen einbringen und vor Allem spielt ihr euren Char so wie ihr es wollt. Zum Beispiel sind die Rollen des Bürgermeisters, des Friedensrichters, des Priesters, des Obersten Indianerhäuptlings, eine kleine Straßengang, dem Leiter der Mine sowie der Saloonbesitzer schon vergeben. Was ihr alles sein könntet, erzählen wir euch gleich.
NSCs können im Fort (einer Festhalle) übernachten und sind hier ganz klassische NSCs, verschiedene Rollen, über die Tage verteilt. Vielleicht ist auch eine dabei, die dann an Euch haften bleibt. Mal Zombies, mal Indianer, mal ein Totem-Wesen, mal der Cowboy aus Daisy Town der etwas auf dem Herzen hat. Mal die schießwütige Pelztierjägerin aus den Bergen. Ihr werdet aber auch immer Zeit finden, einen eigenen Charakter zu spielen.
Wenn euch das Ganze so gut gefällt und ihr vor Ideen gleich platzt, könnt ihr auch schauen, ob ihr euch auf Orgaseite einbringen wollt. SL sein. Orgaluft schnuppern. Prinzipiell kein Problem.
Und wenn ihr ein Gewerk habt, das in den fantastischen Westen passen könnte, Barde oder Entertainer seid, dann meldet euch bei uns für die entsprechenden Konditionen und was wir noch brauchen können. Wir haben bereits eine Kolonialwarenhändlerin und einen Barbier.

Und was kann ich dort sein?
Ja, gute Frage. Was willst du denn sein? Ein Charakter, der erst mal ins Spiel findet und dessen Geschichte sich mit OW entwickelt? Ein Cowboy auf der Suche nach Arbeit, leichtes Mädchen, Trapperin? Achtung, das sind Professionen, was eure Rasse angeht, seid ihr ebenso frei. Wenn es hier Klärungsbedarf gibt, meldet euch auch einfach bei uns. Eine Gruppe Rednecks? Krieger eines Indianerstamms, oder ein Elf der verbündeten Stämme? Ein Schamane, Geistertänzerin, Hexer? Dryade, Waldgeist, Untoter? Eine Rotte Orkbanditen? Eine Gang räudiger Iren? Großgrundbesitzerin auf der Durchreise? Feine Dame aus Eastgate? Ehemaliger Südstädte-Soldat? N´Bamah-Greenhorn? Hanffarmerin von der Goldküste? Zwerg aus den Minen Mountanas? Eisenbahnarbeiter? SoldatInnen der Union? Pokerspieler? Schatzjäger? Es gibt so viele Möglichkeiten wie ihr Ideen habt.
Wenn ihr was tiefer in die Geschichte Verankertes spielen wollt, ist das auch gut. Der Telegrafenamtsman (oder Frau, bitte seht das immer ganz genderneutral). Ein Whiskey-Lieferant. Die Frau Oberstleutnant der Unionsarme. Agent der Eisenbahngesellschaft in Junction. Untoter Totengräber. Sheriff. Marshall. Lokalpolitiker. Kartograph. Monsterjäger. Maserndecken verkaufender Missionsleiter. Deputy. Coroner. Puffmutter oder Lude. Menschenfresser.
Prinzipiell können auch eure Charaktere aus anderen Welten dort auftauchen. Der Flair (die Strahlung des Shiez-Eisen in den Bergen) sorgt allerdings dafür, dass der Charakter für den Aufenthalt in OW „westerisiert“ sich also optisch und verhaltensmäßig anpassen will und muss. Verlässt der Char OW wieder, fällt dies von ihm ab. Schusswaffen wie Revolver etc., können nicht aus OW ausgeführt werden, wie auch alles andere vom Flair durchwirkte oder aus Shiez-Eisen bestehende. Als Beispiel, ein Waldläufer könnte durch den Nebel nach OW kommen. Er würde sich vielleicht wundern wieso er plötzlich auf diese spitzen Stiefel steht. Das ihm ein Dreitagebart sprießt und er unbedingt so einen schicken Poncho haben will. Aber er wäre immer noch er selbst. „Habe ich eben Howdy gesagt? Ich meinte Howdy, Partner!… äh“. Wer OW wieder hinter sich lässt, entscheidet selbst, ob er es für einen Traum hielt oder mit dieser Multi-Verse-Geschichte klarkommt.
Ach ja, und nie vergessen: Outer West ist die Hölle ?

Ich hoffe, wir konnten euch hiermit helfen. Und ihr sprudelt nur so vor Ideen und wir sehen uns in Outer West!

Am Wochenende kommt dann der lang erwartete erste Teil der Outer-West-Bible zum reinlesen.

Veröffentlicht am

Unser Verein – Unser Leitbild

Als Organisator von Liverollenspiel-Veranstaltungen, ganz gleich in welcher Form oder Größe, hat man immer direkten Einfluss auf die Entwicklung des deutschen Liverollenspiels.

Mit dieser Herausforderung wollen wir zukünftig noch verantwortungsvoller umgehen. Mit mit dem Leitbild des DLRV verpflichten wir uns die darin beschriebenen Grundsätze für unser Handeln umzusetzen.

Unser Leitbild haben wir auf unserer Homepage mit freundlicher Unterstützung des DLRV veröffentlicht.

Wir freuen uns darauf die so entstehenden Chancen zu nutzen um für unsere Mitglieder, Teilnehmer und Partner ein wertvolles Miteinander zu schaffen.

im Namen des Legende-Orga e.V.

Der Vorstand

Veröffentlicht am

Tortuga 2020: Stellenmarkt!

Tortuga 2020: Wir haben noch Festrollen!

Kennt Ihr schon unseren Stellenmarkt?
Nein?
Dann wird’s aber höchste Zeit!

Über unsere Homepage könnt Ihr die freien Stellen für Tortuga 2020 anschauen und euch auch gleich im Anschluss für eine Festrolle bewerben.

Alle Festrollen-Tickets kosten 35€ inkl. Verpflegung

Wir freuen uns auf Euch!

Zum Stellenmarkt geht’s hier entlang:

https://www.legende-orga.de/stellenmarkt/