Forum

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Tortuga:Legende 2018 - Ghost in the Barrel

„Tortuga Legende: 2018 – Ghost in the Barrel“ ist eine 3-tägige LARP-Con für Seefahrer, Abenteurer und Piraten.

Die Veranstaltung findet vom 20. bis 23. September 2018 auf dem Gelände des CVJM-Feriendorfs in Herbstein statt.

Teilnahme ab 18 Jahren

Tickets:

Tickets können ab 28.08.2017 bei uns im –>Ticketshop< — gekauft werden solange der Vorrat reicht

Frühanreise

Eine Frühanreise ist nur für besondere Härtefälle (sehr weite Anreise, große Gruppen mit aufwändigem Aufbau etc.) und nur nach VORHERIGER Absprache mit der Orga möglich.
Hierfür wird eine Gebühr von 10€ je Person erhoben. Der Betrag ist in bar beim Betreten des Geländes zu bezahlen.
Eine Übernachtung auf dem Parkplatz ist ausdrücklich nicht gestattet.

Bitte beachtet, dass bei einer Frühanreise für Spieler mit Hüttenplatz kein Schlafplatz in den Hütten zur Verfügung gestellt werden kann. Die Hütten können erst ab Donnerstag Morgen im Rahmen des normalen Check-In bezogen werden.

Übernachtung und Zeltplatz

Während der Con kann in Hütten oder auf dem Zeltplatz in selbst mitgebrachten Ambiente-Zelten übernachtet werden.

Für Gruppen von 6-12 Personen sind Blockhütten oder Ferienhäuser verfügbar. Diese sind in der Regel sehr schnell vergriffen. Gruppen, welche bereits im Vorjahr eine Hütte belegt hatten, bekommen noch vor dem offiziellen Start des Ticketverkaufs Ihre Hütten wieder angeboten und erhalten so den Vorzug auf die Buchung.

Übernachtet wird auf dem großen Zeltplatz im eigenen Ambiente-Zelt. Da wir ein harmonisches Stadtbild erzeugen wollen haltet bitte die Typbezeichnungen eurer Zelte und die Größe sonstiger Aufbauten z.B. Sonnensegel (inkl. Abspannung) bereit. Das Stadtplanungsbüro Port Henry (kurz SPlaBüPH) wird vor der Con an euch herantreten und diese von euch erfragen. Vorabfragen hierzu könnt ihr an diese Adresse richten: info@legende-orga.de

Die Orga und auch die Teilnehmer legen bei unserer Con-Reihe Tortuga:Legende großen Wert auf ein IT-taugliches Stadtbild. Daher ist das Aufstellen von „modernen“ Zelten nicht erlaubt. Auch nicht wenn diese abschließend abgetarnt werden.

Erlaubt aufzustellen sind:

Zelte, Jurten, Khoten und Sonnensegel etc. aus Stoff / Segeltuch / Leinen / Baumwolle etc.

Nicht erlaubt aufzustellen:

Igluzelte , Zelte mit „moderner“ Farbgebung und/oder Design (z.B. Neon-Leuchtfarben), Zelte aus Kunststoff, Party-Pavillions und ähnliches. Im Zweifel: bitte nachfragen.

Fragen?

Schau in unserem Con-ABC vorbei. Dort findest Du die Antworten auf die meisten Fragen. Falls Du dort nicht fündig wirst, kannst Du uns auch gerne eine Email schicken.

Nutze dazu einfach unser Kontaktformular